Startseite » Berufsbildung in Burkina Faso

Berufsbildung in Burkina Faso

Seit Januar 2008 fördert die Stiftung Soziale Gesellschaft – Nachhaltige Entwicklung ein Berufsbildungszentrum im Norden von Burkina Faso.

Das Projekt ist ein wichtiger Beitrag zur ländlichen Entwicklung dieser Region. Burkina Faso liegt südlich der Sahara im frankophonen Westen Afrikas. Sechzig junge Erwachsene können dort schreinern, maurern, weben und färben lernen.

In strukturschwachen Gebieten haben junge Menschen oft keinen Zugang zu Qualifizierung und damit keine Chance, ihr Leben selbständig in die Hand zu nehmen. Die Folge ist eine sich verfestigende Armut oder Landflucht in die Städte. Die Unterstützung des Projektes ist ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes im Norden Burkina Fasos.

Das Berufsbildungszentrum ist mit Hilfe der schweizerischen Partnergewerkschaften UNIA aufgebaut worden.